Naturpark Dobratsch

Livecam Rosstratte

AKTUELLES AUS DEM NATURPARK

Neue 4-teilige Vortragsreihe der Stadt Villach und des Naturpark Dobratsch:

 

Fledermaus- und Höhlenforschung im Naturpark Dobratsch

Unser Naturpark Dobratsch birgt noch immer viele Geheimnisse die es zu entdecken gilt. Den Anfang machen am 12. April die Fledermaus- und Höhlenforscher, die in den letzten Jahren am und im Villacher Hausberg besonders aktiv waren.


Mittwoch 12.04.2023
Ort: Paracelsus Saal Rathaus Villach
9500 Villach, Rathausplatz 1 (1. Stock)
Uhrzeit: 17:30 Uhr

30.000 Fledermausrufe aufgezeichnet, Forschung auch mit Risiko
Fledermäuse bevölkern die Erde seit mehr als 50 Millionen Jahren und sind die einzigen Säugetiere, die aktiv fl iegen können – das sind nur zwei von vielen Gründen, die die Tiere so besonders machen.
Der Naturpark Dobratsch ist mit über 200 Höhlen der höhlenreichste
Berg Kärntens, nicht nur in den Höhlen, auch in Baumhöhlen, in Felsspalten, in Scheunen oder Kirchen leben Fledermäuse.

Vordringen in unbekannte Welten
Von den über 200 Höhlen im Naturpark Dobratsch haben die Höhlenforscher Martin Friedl und Günther Faul einige selbst entdeckt. In den letzten Jahren konnten sie dabei spektakuläre Ergebnisse präsentieren und schufen so auch neue Lebensräume für Höhlenbewohner.
Die bekannteste Entdckung gelang im Jahr 2018 als ein neues, riesiges Höhlensystem von den beiden Villacher Forschern erschlossen wurde.

Eröffnung des barrierefreien Skywalks Rote Wand und Verleihung des Stadtwappens an die Villacher Alpenstraße

VILLACH: Die Devise „Die Natur ist für ALLE da“ hat sich die Villacher Alpenstraße und der Naturpark Dobratsch seit einigen Jahren auf die Fahnen geheftet.

Am 28.9.2022 wurde, mitten im Naturpark Dobratsch, im Beisein zahlreicher Ehrengäste der barrierefreie Skywalk „Rote Wand“ eröffnet. Diese neue Attraktion erlaubt es ALLEN Menschen – Menschen mit Behinderung, älteren Menschen, aber auch Familien mit Kinderwägen – über einen hindernisfreien Steig auf eine Plattform mit atemberaubender Aussicht zu gelangen. Der Skywalk ist ein Projekt von besonderer Strahlkraft das im Rahmen von „Naturerleben für ALLE“ in Kärnten umgesetzt wird.

Eröffnung des barrierefreien Skywalks Rote Wand
© villacher-alpenstrasse.at

Insektenhotel in Warmbad-Villach

Zum Schutz bedrohter Wildbienen gibt es im Warmbad nun ein anschauliches Insektenhotel.

Spielerisch wurde das Thema mit den Kindern der Naturparkpartnerschulen Vassach und Pogöriach sowie mit dem Naturparkkindergarten Völkendorf erarbeitet und die kleinen Naturschützer konnten dabei auch richtig Hand anlegen. So wird im Naturpark Dobratsch gelebter Natur- und Artenschutz selbstverständlicher Teil pädagogischer Arbeit und kindlicher Erfahrung.

Insektenhotel VS-Pogöriach
© Insektenhotel VS-Pogöriach
Villach
Villach
Arnoldstein
Arnoldstein
Nötsch
Nötsch
Bad-Bleiberg
Bad-Bleiberg
Villacher-Alpenstraße
Villacher Alpenstraße
Alpenkonvention
Alpenkonvention
Kärnten Naturpark Dobratsch
Kärnten
Facebook
Tripadvisor
Swarovski Optics
Swarovski Optics
Saleva-Logo
Salewa
Tenson
Tenson
Leaderleiste Europäische Union

Anstellung eines Naturpark Außendienstmitarbeiters


Die Position des Naturpark Dobratsch Außendienstmitarbeiter/in ist neu zu besetzen.
In unserem familiären Team stellt der/die Außendienstmitarbeiter*in im Naturpark Dobratsch eine zentrale Stelle für die erfolgreiche Entwicklung des Naturparks dar.

Der Tätigkeitsbereich reicht von der Mit-Entwicklung und Durchführung von Gäste- und Schul-Führungen bis zur Errichtung und Wartung der Naturpark Infrastruktureinrichtungen. Eine mehrmonatige Einschulung durch den derzeitigen Mitarbeiter ist vorgesehen.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, erfüllende Tätigkeit.

Führung_Geschichte Warmbad
© NP Dobratsch

Tätigkeitsbereich:

  • Abhalten von Führungen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung des Führungsangebotes
  • Erhaltung, Sanierung und Neuerrichtung der Naturpark Infrastruktur (Mähen, Müllentsorgung, Aufstellung von Schildern, Errichtung von Bänken, Sanierung von Zäunen/Übersteigen, Reinigungsarbeiten usw.)
  • Besucherinformation über Naturpark und Aufklärungsarbeit
  • Einfache Bürotätigkeiten – Organisation von Führungen, Veranstaltungen, sowie dazugehöriger Schriftverkehr
  • sonstige Tätigkeiten die für die Aufrechterhaltung des Naturpark Betriebes notwendig sind

Anstellungsausmaß: 40 Wochenstunden zuzügl. 10% Überstundenpauschale unbefristet (6 Monate Probezeit).

Anstellungsbeginn: 08.01.2024.

Gehalt: Entlohnungsstufe C des Kollektivvertrags für land- u. forstwirtschaftliche Angestellte (Gutsangestellte); min. EUR 2.104,33 (Brutto, zuzügl. 10% Überstundenpauschale), Überzahlung bei entsprechender Ausbildung möglich.

 

Bewerbung an/Dienstgeber:

Verein Naturpark Dobratsch
Werthenau Str. 28, 9500 Villach
Mail: robert.heuberger@ktn.gv.at;
Mag. Robert Heuberger (Geschäftsführer)

Anforderungen:

Schulausbildung

Mindest-Anforderung:

  • Lehrabschluss im handwerklichen Bereich (z.B.: Tischler, Zimmermann)

Optimal-Anforderung:

  • Landwirtschaftliche Fachschule

Berufserfahrung

Mindest-Anforderung:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im handwerklichen Bereich o.ä.

Optimal-Anforderung:

  • Kärntner Bergwanderführer

Weitere Ausbildungen

  • Optimal-Anforderung: Ausbildung zum Nationalpark Ranger

Wochenend-/Feiertagsdienst

  • Bereitschaft zur Leistung von Samstags-, Sonntags- und Feiertags- sowie Nachtdiensten
  • Führerschein Klasse B (optimal E zu B), eigener PKW

Sprachkenntnisse

Optimal-Anforderung:

  • englisch (Grundkenntnisse) und/oder
  • italienisch (Grundkenntnisse) und/oder
  • slowenisch (Grundkenntnisse)

Sonstige Anforderungen:

  • guter Umgang mit Menschen, gepflegtes Auftreten
  • Organisationstalent
  • kontaktfreudig
  • Ortskenntnisse (Naturpark Dobratsch, Naturpark Gemeinden …)
  • Teamfähigkeit